Bezirk Bremen erhält neuen Bezirksvorsteher

Bezirksältester Frank Gobrecht ist seit dem 13. Juli 2014 der neue Bezirksvorsteher des Bezirks Bremen. Wie in seinem Schreiben von Ende Mai bereits angekündigt, hat Bezirksapostel Rüdiger Krause den bisherigen Bezirksvorsteher, Bischof Thorsten Beutz, von diesem Auftrag entlastet und den Bezirksältesten Gobrecht, zugleich Vorsteher der Gemeinde Bremen-Osterholz, mit der Leitung des Bezirks beauftragt. Vorgenommen wurden diese Handlungen im Rahmen eines Gottesdienstes in der Gemeinde Bremen-Osterholz. In diesem Gottesdienst wurden dann - ebenfalls wie angekündigt – der bisherige Bezirksevangelist Ingo Rohloff auf eigenen Wunsch in den Ruhestand versetzt und der Priester André Sosnitzki, Vorsteher der Gemeinde Verden, zum neuen Bezirksevangelisten ordiniert. Der Bezirksälteste Jürgen Babbel dient nach wie vor der Gemeinde Bremen-Sebaldsbrück als Vorsteher und unterstützt zusammen mit Bezirksevangelist Andree Sosnitzki den Bezirksältesten Frank Gobrecht in der Leitung des Bezirks, der insgesamt aus nunmehr 15 Gemeinden besteht. Die Bezirksältesten Gobrecht und Babbel sowie Bezirksevangelist Sosnitzki werden nach wie vor als Vorsteher für ihre bisherigen Gemeinden tätig sein.
Mit einigen persönlichen Gedanken in den Gemeindebriefen hat sich Bezirksältester Gobrecht an die Mitglieder des Bezirks Bremen gewendet und dabei seinen Dank ausgedrückt für das jeweilige Wirken von Bischof Beutz und Bezirksevangelist i.R. Rohloff. Er werde nun gerne gemeinsam mit dem Bezirksältesten Babbel und Bezirksevangelist Sosnitzki in enger Verbindung zum Apostelamt stehen. Dabei wolle man "mit Liebe ans Werk" gehen und in schöner Zusammenarbeit mit allen Vorstehern des Bezirkes Bremen dienen.